queer gefilmt

Die LGBTQ* Filmreihe queer gefilmt geht auf eine Initiative des SCHMIT-Z in Zusammenarbeit mit dem Schwufo zurück.

Mit dieser Filmreihe bieten wir einem breiten Publikum ein Forum, in dem Filme gezeigt werden, die einen schwulen, lesbischen oder transgender Aspekt beinhalten. Gibt es in größeren Städten jährliche schwul-lesbische Filmfestivals wie z.B. „Verzaubert – international queer filmfestival“ oder den TEDDY Award auf der Berlinale, entschieden wir uns für ein anderes Konzept. Hierbei kommen die Trierer Zuschauerinnen und Zuschauer regelmäßig, immer am letzten Freitag im Monat um 20 Uhr, in den Genuss von queeren Filmen.

Die Veranstaltungen finden hauptsächlich im SCHMIT-Z statt. Alle Film-Termine findest du in unserem Kalender.

Zu besonderen Anlässen (z.B. CSD) gibt es in der Reihe „queer gefilmt“ weitere Filmvorführungen.

Der Film „Grandma“ aus der Septembervorführung wurde von euch auf einer Schulnotenskala mit 2,36 bewertet!

Weitere kleine Trailer zur Filmreihe mit Maskottchen Edna auf Youtube.

 

Unser neues Team besteht aus Amanda und Romy. Falls auch du bei „queer gefilmt“ mitmachen willst, melde dich per Mail!